FILMPREIS UND RETROSPEKTIVE FÜR SCHLINGENSIEF (WELT)

Veröffentlicht am Autor admin

Der Filmemacher Christoph Schlingensief wird am kommenden Dienstag mit dem Käutner-Preis der Landeshauptstadt ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Dirk Elbers wird den mit 10 000 Euro dotierten Preis in einer Feierstunde im Rathaus überreichen. Die Laudatio auf den Preisträger hält der Filmkritiker und Buchautor Georg Seeßlen. Schlingensief wird zudem mit einer umfangreichen filmischen Retrospektive und einer Studioausstellung geehrt, die nach der Preisverleihung im Filmmuseum eröffnet wird.

In begrenztem Umfang gibt es kostenlose Eintrittskarten für die Verleihung. Wer dabei sein möchte, wenn Schlingensief, der laut Jury “von Beginn an alle Möglichkeiten des kreativen Filmemachens genutzt hat”, seinen Preis bekommt, muss sich beeilen. Ab heute gibt es die Karten im Rathaus am Marktplatz 2. Es ist immer montags bis freitags jeweils von 7 bis 19 Uhr geöffnet.

WELT Online, 25.02.2010