SCHLINGENSIEF FILM ARCHIV ONLINE

Veröffentlicht am Autor admin

Pünktlich zum Kinostart von “SCHLINGENSIEF – IN DAS SCHWEIGEN HINEINSCHREIEN” ist das Christoph Schlingensief Film und Video Archiv der Filmgalerie 451 endlich online. Neben allen filmischen Arbeiten finden sich dort auch zahlreiche filmische Dokumente und Aufzeichnungen.

Zur Seite des Schlingensief Film Archivs bei der Filmgalerie 451:

Schlingensief Film Archiv

 

Die Zusammenarbeit zwischen Christoph Schlingensief und der Filmgalerie 451 / Frieder Schlaich begann im Jahr 1990 mit der Veröffentlichung von “Das deutsche Kettensägenmassaker” auf VHS-Video. Seidem hat die Filmgalerie 451 alle Filme von Schlingensief veröffentlicht und ab 2002 auch produziert.

Die Kino-Fassung von Freakstars 3000 war im Jahr 2002 unsere erste Zusammenarbeit in Sachen Produktion. Christoph war schon länger in Berlin und an der Volksbühne erfolgreich, er wollte aber auch immer weiter Filme machen. Aus den 6 Folgen seiner TV-Casting-Show Freakstars 3000 schnitten wir mit Robert Kummer einen Film fürs Kino, der ein kleiner Festival-Hit wurde.

Im Mai 2002 drehten wir den Interview-Film Christoph Schlingensief und seine Filme und veröffentlichten 2004 erstmals die frühen Filme von 1968 bis 1988 auf DVD.

2007 fingen wir (ein kleines Team in der Filmgalerie 451 mit Kathrin Krottenthaler, Meika Dresenkamp, Constantin Hartenstein und Alex Jovanovic) mit Christoph an, ein Archiv anzulegen und Videomaterial zu allen Arbeiten zu sammeln, zu digitalisieren und zu archivieren, was wir bis heute tun. Konkret heißt das, wir versuchen zu jeder Arbeit von Christoph Video-Material zu finden und zu sammeln. Es geht dabei sowohl um dokumentarisches Material, als auch um die Projektionsfilme.

2011 haben wir für die Biennale in Venedig alle Spielfilme digital restauriert, eine Auswahl der Filme wurde dort im deutschen Pavillon gezeigt. Damit wurden die Filme erstmals einem internationalen Publikum bekannt. John Waters war in der Biennale Jury und war begeistert.

Ebenso wichtig, wie die Sicherung und Restaurierung der filmischen Arbeiten ist uns die Veröffentlichung „neuer“, auf Film bislang noch nicht zugänglicher Arbeiten. So haben wir z.B. einen Film über die Installation Odins Parsipark in Neuhardenberg, Der fliegenden Holländer in Manaus, die attaistischen Vorträge zu Atta Atta oder über Chance 2000 geschnitten. Unser Ziel ist es, jedes Jahr im Oktober, an Christophs Geburtstag, neue oder restaurierte Arbeiten auf DVD zu veröffentlichen – bisher sind 15 DVDs der neuen Edition erschienen. Besonders wichtig ist uns, dass die DVDs der neuen Edition nicht nur einen Film enthalten, sondern eine große Materialsammlung aus Filmen, Interviews und Texten, die dem Zuschauer ermöglichen, sich selbst ein Bild von der jeweiligen Arbeit und Christophs Arbeitsweise zu machen.

Am 21. Februar 2020 hatte der Dokumentarfilm “Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien” von Bettina Böhler auf der Berlinale Premiere, Kinostart ist am 20. August. Der Film entstand aus Archivmaterial, das wir über die Jahre in unserem gesammelt hatten, eine Produktion der Filmgalerie 451 zum 10. Todesjahr von Christoph.

Die DVDs und Booklets werden nach Möglichkeit, in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Dramaturgen und Videokünstlern der Arbeiten gestaltet. Unser Ziel ist es, die Arbeiten von Christoph Schlingensief zugänglich zu machen, mit englischen Untertiteln auch für ein internationales Publikum. Ich wünsche mir, dass Christoph viele junge Künstler inspiriert.

Am Schönsten ist es, wenn die Filme im Kino laufen! Wir verleihen Kino-DCPs zu fast allen Filmen, auch mit englischen Untertiteln. 16mm und 35mm Kopien gibt es für besondere Anlässe auch noch! Wir beraten gerne bei der Programmierung.

Die Restaurierungen und die aufwendigen DVD-Veröffentlichungen sind nur dank der Unterstützung durch das Goethe-Institut München möglich. Vielen Dank auch an alle, die uns ihr Material unbürokratisch zur Verfügung stellen, uns unterstützen und Christophs Filme zeigen.

WIR SUCHEN UND SAMMELN WEITER! Wer noch Video-Material von Aktionen oder über Christoph hat, bitte schickt uns Kopien! Wir würden uns sehr freuen und revanchieren uns!

(Filmgalerie 451)