KNISTERN DER ZEIT (ASPEKTE)

Veröffentlicht am Autor admin

Schlingensiefs Vision von einem afrikanischen Bayreuth, seine Idee, die Oper vom hohen Ross zu holen und ein Operndorf in Afrika zu gründen, schien Utopie zu bleiben, als er starb. Doch seine Weggefährten kämpften weiter, allen voran Schlingensiefs 31-jährige Witwe Aino Laberenz und der Architekt Francis Kéré.

Der Dokumentarfilm „Knistern der Zeit” lädt ein zu einer Reise in eine ganz neue Art von Entwicklungszusammenarbeit und Kulturaustausch. Die Filmemacherin Sibylle Dahrendorf, die Schlingensief über ein Jahrzehnt filmisch begleitete, zeigt in ihrem Film, wie trotz Missverständnissen, Fehlern und trotz der großen Trauer um Schlingensief ein Ort wächst, in dem Leben und Kunst zusammengehören.

aspekte spricht mit Schlingensiefs Witwe, Aino Laberenz, dem Architekten des Operndorfs, Francis Kéré, sowie der Filmemacherin und Regisseurin, Sibylle Dahrendorf.

ZDF aspekte vom 01.06.2012. Ein Beitrag von Felicitas Twickel.