SCHLINGENSIEF BEI BECKMANN

Veröffentlicht am Autor admin

Christoph Schlingensief zu Gast bei “Beckmann” am Montag, 20. April 2009 um 22.45 Uhr

Mit seinen Filmen, Kunstaktionen und Theaterstücken sorgt er immer wieder für Aufsehen – und manchen Eklat: Christoph Schlingensief gilt als Meister der Provokation. Doch spätestens seit seiner “Parsifal”-Inszenierung für die Bayreuther Wagner-Festspiele 2004 zählt das einstige Enfant terrible zu Deutschlands renommiertesten Regisseuren. Im Januar 2008 erfährt Schlingensief, dass er an Lungenkrebs erkrankt ist – und stellt seitdem seinen bis heute anhaltenden Kampf gegen die Krankheit ins Zentrum seiner Kunst.

Jetzt spricht Christoph Schlingensief bei “Beckmann” über seine schwierigsten Monate, über die Einsamkeit des Kranken und über die Kraft, die ihm seine Arbeit, aber vor allem die Liebe verleiht