Teresa Beqiri
14%
Ramus Pivok
9%
Sema Kolat
8%
Nerem Njawé
8%
Leila al-Hashimi
7%
Jahanshah Alvandi
7%
Zhu Qiang
6%
Gong Xiaowei
6%
Eugen Major
6%
Ranil Shunta
5%
Dumiso Mungoshi
4%
Wole Osifo
22%
 
 

Land: Deutschland
Name: Christoph Schlingensief
Alter: 40
Beruf: Film und Theatermacher

Christoph Schlingensief, 40, ist deutscher Film- und Theatermacher aus Oberhausen im deutschen Ruhrgebiet, der außerdem als Autor und Aktionist jobt. Er wurde in bürgerlich katholischen Verhältnissen als Sohn eines Apothekers und einer Krankenschwester geboren. Bereits früh begann er sich für das Filmen zu interessieren. Nach vergeblichen Studienversuchen erwarb er sich erste Erfahrungen als Kamerassistent. Nach der "grauen-haften" Grundschule der TV-Serie "Lindenstrasse" bekam er den ersten Ruhm mit seiner als provokant aufgefaßten Deutschland-Biographie "100 Jahre Adolf Hitler" (89), "Das deutsche Kettensägenmassaker" (90) und "Terror 2000" (92). Hier zeichnet sich bereits seine künstlerischen Vorlieben ab: Für bekannte Namen, die wüsten, politisch inkorrekten Trashszenarien ausgesetzt werden. Für recycelte populäre Medienrezepte, die mit politisch subversiven Messages und leidenschaftlichen sozialen Underdogs bevölkert werden. 93 begann er eine Theaterkarriere mit konkreten Bezügen zum Tagesgeschehen. "100 Jahre CDU-Spiel ohne Grenzen" (93), "Rocky Dutschke, 68", "Begnadete Nazis" (beide 96), "Schlacht um Europa" (97) und zuletzt "Schnitzlers Brain". 97 führte er die immens erfolgreiche Talkshow "Talk 2000" und "Chance 2000", seine Partei der Arbeits- und Obdachlosen, an. Permanente Schlagzeilen sicherten ihm vor allem seine aktionistischen Mengenaufführungen, Sätze zum Ableben bekannter Politiker wie auch seiner eigenen Person und sein Vorliebe für das Jahr 2000, weswegen er sich auf dieses, sein aktuelles Projekt, ganz besonders freut.
Vom Container erwartet er sich nicht mehr als vom Leben selbst, nette Menschen, Erkenntnisse und eine wohltuende Unberechenbarkeit. An Österreich mag er vor allem Nußkipferl, nicht nur wegen der braunen Fülle, und hätte nichts dagegen, auch mal zu bleiben.

Weitere Info: www.schlingensief.com