Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function eregi() in /var/www/web97/html/schlingensief/includes/footer_content.html:75 Stack trace: #0 /var/www/web97/html/schlingensief/arbeiten/t051/kritik12.php(234): include() #1 /var/www/web97/html/schlingensief/projekt.php(13): include('/var/www/web97/...') #2 {main} thrown in /var/www/web97/html/schlingensief/includes/footer_content.html on line 75


English Deutsch Argentina
Brasil Chinese Latvijas
Foto: Tobias Buser
Operndorf Afrika (Remdoogo)
Oper
Installation
Theater
Film
Aktion
Hörspiel
Fernsehen
Kolumnen
Atta-Kunst
Kraut, Rüben und Schönberg


Christoph Schlingensief eröffnet in der Schorndorfer Manufaktur seine Deutschland-Tour

Stuttgarter Nachrichten, 15.3.05. Von Barbara Gärtner.


Schreib alles auf, jedes Wort, hatte die Freundin gesagt, als man ihr ankündigte, man fahre zum Christoph-Schlingensief-Abend in die Manufaktur. Und dann korrigiert: "Nimm lieber ein Tonband!" Wort für Wort notieren dieses Bedürfnis hatte man tatsächlich, ganz am Anfang des Schlingensief-intim-Abends, der am Sonntag seine "Fickcollection"-Deutschlandtour in Schorndorf eröffnete. Allerdings war da vom Meister selbst noch nichts zu sehen.

Stattdessen lief als Vorprogramm die fabelhafte Düsseldorfer Diskussionsrunde über Kunst und Antikunst, bei der sich Joseph Beuys 1970 (noch ohne Hut) mit wild flackernden Augen in Rage redete und Max Bill charmant vor sich hinschweizerte. Als das Bild bei Beuys in Großaufnahme gefror und Christoph Schlingensief leger in Jeans und hellblauer Zippjacke auf die Bühne schlurfte, da war das Bedeutsamste des Abends schon gesagt.

Reicht ja auch, was Beuys vor vielen, vielen Jahren zu Kunst, sozialer Plastik und Provokation dozierte. Zumindest kommentierte der ewige Provokateur, Regisseur und Selbstinszenator Christoph Schlingensief die Beuys-Aussagen mit einem lapidaren "Es hat sich nix geändert" und palaverte sich fortan freundlich grinsend durch den Abend. Allerlei Schrägstriche standen im Programmtext: "Lesung / Performance / Aktionstheater" - alles und nichts also, und auf die anschließende Freundinnen-Frage, was er denn genau gemacht habe, bleibt eigentlich nur zu antworten: Er hat gekocht. Pute in Römertopf, mit indischen Gewürzen. Warum auch nicht, schließlich wird im deutschen Fernsehen gerade immerzu gebrutzelt - und zum Rebell geadelt wird ein Fernsehkoch ja bereits, wenn er T-Shirt statt Kochjacke trägt.

Wie kleine Teufelshörnchen lugte der leicht angegraute Pony seitlich unter der Schildmütze hervor, doch hantierte Schlingensief mit großem Messer, folgte sogleich eine Das-ist-kein-Attentats-Aufruf-Beschwichtigung. So häckselt der Apothekersohn denn auch emsig Zwiebeln, gibt Tipps zum Knoblauchschälen, und dazu plätschert Schönbergs "Verklärte Nacht" aus den Lautsprechern. "Heute Abend wird alles ganz lieb, ganz nett", versprach er zu Beginn und ließ sich dann auf die Couch der Wohnzimmer-Deko plumpsen, dazu holte er sich später seltsame Gäste, doch was die sagten, sangen, darstellten, eigentlich war das egal. Der Schnipsel-Mix ließ es einen ratlos gelangweilt zurück. Star Schlingensief benutzte den Abend als Zweitverwertung vergangener Aktionen. Da gab es Ausschnitte aus seinen Theaterproduktionen wie "Kunst und Gemüse", Erzählungen vom Islandaufenthalt, Kommentare zur Flick-Ausstellung, oder er verlas einen vermeintlich frei erfundenen Briefwechsel mit Gudrun und Wolfgang Wagner zu seiner Bayreuther Parsifal-Inszenierung. Immer schon hat Schlingensief das Ekelhafte, Ausgestoßene, Ausgegrenzte in die deutschen Hochkulturtempel geholt oder sich - wie in Bayreuth - selbst hineingesetzt.

Auch wenn er kocht, dann essen hinterher nur die Tapferen, die anderen wenden sich eher schaudernd ab. Selbst wenn er sich zur Essensausgabe mit Ganzkörpereinsatz zur Trashdiva verkleidet. Am Ausgang fragte danach eine Radiorepoterin im strengen Kostüm die Stimmung ab. "Das Stückt hat mich sehr bewegt", sagte ein grauhaariger Mann ins Mikrofon und zieht sich den Schal ein wenig fester um den Hals.



Weiterführende Artikel zur Fickcollection, A. Hipler

- "Pute als Lebenskunst" - Bericht vom Auftakt in der Schorndorfer Manufaktur
- "Colonia Dignidad" - Ein heißer Fickcollection-Abend im Schauspielhaus Köln
- "Verwandlungsszenen" - Die Fickcollection in der Münchner Muffathalle
- "Koordinaten" - Vierter Tagesbericht - zu Gast im Schauspielfrankfurt
- "Bilderstürmer" - Bericht zum fünften Abend der Fickcollection in Hamburg
- "Putenrollbraten aus dem Römertopf" - Schlingensiefs Originalrezept
- Tag 1 Bilderstrecke - Eindrücke des Auftakts in der Schorndorfer Manufaktur
- Tag 2 Bilderstrecke - Der Fickcollection Abends im Kölner Schauspielhaus
- Tag 3 Bilderstrecke - Schlingensief intim zu Gast in der Münchner Muffathalle
- Tag 4 Bilderstrecke - Bildeindrücke des Schlingensief intim Abends in Frankfurt
- Tag 5 Bilderstrecke - Fotos der Fickcollection auf Kampnagel in Hamburg
- Tag 6 Bilderstrecke - Eindrücke des zweiten Hamburger Fickcollection Abends
- Fickcollection Übersicht - Übersicht aller Fickcollection Berichte und Fotos



Fickcollection, A. Hipler - Pressespiegel

- "Sperrt ihn weg, bevor etwas passiert!" - von Cornelia Sollfrank, 22.03.05
- "Darunter steckt immer ein kluger Kopf" - Kritik aus der WELT, 19.03.05
- "Nicht die Nerven verlieren!" - Kritik aus d. Hamburger Morgenpost, 19.03.05
- "42" - Frankfurter Rundschau vom 18.03.05, von Sylvia Staude
- "Auf Plateausohlen" - Kritik aus der Wormser Zeitung, 18.3.05
- "Wenn das Chaos keine Theorie bleibt" - Kritik aus der FAZ vom 17.03.05
- "Von Wolfgang Wagner bis Pute" - Pforzheimer Zeitung vom 17.03.05
- "Augentropfen für den Märtyrer" - Kölner Stadtanzeiger vom 16.03.05
- "Parsifal mit Pute" - Kritik aus SPIEGEL ONLINE vom 16.03.05
- "Die Kunst, das sind wir" - Eine Kritik aus der FAZ vom 18.03.2005
- "Schlingensief live & intim" - Kritik aus Intro.de vom 15.03.2005
- "Kraut, Rüben und Schönberg" - Kritik, Stuttgarter Nachrichten, 15.03.05
- "Schräger Vogel an Tabascosauce" - Kritik, Stuttgarter Zeitung, 15.03.2005
- "Von Wagner bis Pute" - Kritik aus der Wiesbadener Zeitung, 15.03.2005

Weitere Artikel

- Tagesbericht 1
   Pute als Lebenskunst


- Tagesbericht 2
   Colonia Dignidad


- Tagesbericht 3
   Verwandlungsszenen


- Tagesbericht 4
   Koordinaten


- Tagesbericht 5/6
   Bilderstürmer


- Stabliste

- FAZ-Kritik, 18.03.

- Fickcollection Index

- Pute im Römertopf -
   von C. Schlingensief


   Pute im Römertopf


Bilderstrecken

- Bilderstrecke 1
   Schorndorf, 13.03.


- Bilderstrecke 2
   Köln, 14.03.


- Bilderstrecke 3
   München, 15.03.


- Bilderstrecke 4
   Frankfurt, 16.03.


- Bilderstrecke 5
   Hamburg, 17.03.


- Bilderstrecke 6
   Hamburg, 18.03.






Tourtermine

13.03.2005
Schorndorf / Manufaktur

14.03.2005
Köln / Schauspiel

15.03.2005
München / Muffathalle

16.03.2005
Frankfurt / Schauspiel

17.03.2005
Hamburg / Kampnagel

18.03.2005
Hamburg / Kampnagel