WAGNER-KINO FILM- UND VERANSTALTUNGSREIHE

Veröffentlicht am

„In Sachen Wagner bin ich ein Suchender“. Verwandlungsszenen mit Christoph Schlingensief. Am 21. Mai, 20.00 Uhr, Zeughauskino im Rahmen der Film- und Veranstaltungsreihe anlässlich des 200. Geburtstages von Richard Wagner

DIE UNGEBREMSTE KREATIVITÄT TEIL 6: MEHRFACH BELICHTETE GEGENWART (DLF)

Veröffentlicht am

Die ungebremste Kreativität – Multitalente Teil 6: Christoph Schlingensief. Er wollte vor allem eins: die große Konsensblase zum Platzen bringen. Was immer Christoph Schlingensief tat, ob er Filme machte oder Aktionskunst, immer ging es ihm darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen, das Dunkle zwischen den Bildern aufscheinen zu lassen.

AFRIKA FEIERT SEIN KINO (DW)

Veröffentlicht am

Burkina Faso fiebert dem FESPACO entgegen: Das größte panafrikanische Filmfestival beginnt an diesem Samstag. Auch Sibylle Dahrendorfs „Knistern der Zeit – Christoph Schlingensief und sein Operndorf in Burkina Faso“ wird gezeigt.

KONFRONTATION MIT UNSERER STERBLICHKEIT (DLF)

Veröffentlicht am

Filmemacher, Aktionskünstler, Theater- und Opernregisseur, Provokateur – Christoph Schlingensief hatte viele Gesichter. Und er hat sie gelebt, wie das Buch „Ich weiß, ich war’s“ auf bewegende Weise zeigt. Es versammelt Texte aus den Jahren 2009 und 2010, Interviews, Blog-Einträge, Emails, Fotos und Dokumente aus dem Nachlass.

ÜBER DAS VERMÄCHTNIS SCHLINGENSIEFS (DLF)

Veröffentlicht am

Christoph Schlingensief hatte noch viel vor – das zeigt das Archiv, das am Samstag in der Akademie der Künste in Berlin eröffnet hat. Mit Arbeiten und Materialien, die seine Arbeit und auch seine Pläne dokumentieren. Seine Ehefrau und Witwe Aino Laberenz gibt Einblick in die Sammlung.

„FOLGE MIR NACH!“ (WELT)

Veröffentlicht am

Die Berliner Akademie der Künste erinnert an Schlingensief: Friedrich Küppersbusch zeigte komische „ZAK“-Filme, Wim Wenders las einen rührenden Text und Patti Smith brachte das Publikum zum Singen.